Da blüht dir was! Flower Power vom Scheitel bis zur Sohle

Ja, mit so einem Blumenkranz im Haar zieht man die Blicke auf sich. Was Lana del Rey schon vor geraumer Zeit vorgemacht hat, wird in diesem Jahr zum Sommertrend schlechthin. Und damit nicht genug: Wenn ihr denkt, Flowerprints hätten den Trendlöffel schon längst abgegeben, täuscht ihr euch. Denn die Designer fahren in diesem Jahr mit ausgefallenen Mustern und kräftigen Farben auf. Flower Power pur eben!
IMG_8860

IMG_8872

Bad Hair Day? Bye bye!

Ein bunter Blumenkranz im Haar ist wohl das am sommerlichsten anmutende Accessoire, dazu wandelbar und äußerst praktisch. Nicht nur zu einem Skater-Kleid mit Flowerprint passt das schicke It-Piece und ich nutze die verspielte Optik des romantischen Kopfschmuckes auch, um in Kombination zu derben Boots und Lederjacke einen gekonnten Stilbruch herzustellen. Ins Getümmel um die beliebten Haarreifen stürze ich mich gern, denn schliefllich kann so ein Blumenbouquet kleine Wirbel, ungezähmte Locken und ungestylte Out of bed Looks geschickt vertuschen. Doch damit nicht genug: Wer in der Strandbar oder im Club auffallen möchte, setzt große, dunkelrote Rosen, bunte Tulpen oder gelbe Geheimnis auf sein Haupt und je größer, desto besser! Wo ihr so einen Kranz findet? DIY heißt die Lösung! Was ihr benötigt? Natürlich frische Sommerblumen, wie ihr sie bei Anbietern wie Blume2000  findet. Zwar sind die Blüten in der Regel zu einem Strauß zusammengebunden, doch kann man den ganz einfach wieder auseinanderpflücken. Und wenn man z.B. nur die Hälfte der Blüten benötigt, kann man die andere Hälfte wieder zusammenbinden und den kleinen Strauß in der Wohnung aufstellen. Fehlt noch ein bisschen Draht, ein elastisches Haarband oder ein Reifen und ein paar coole Ideen, die zu eurem Outfit passen!

Die Flowertrends der Modemacher

Blumenleggings, Sneaker und Kleidchen haben wir bis jetzt fast nur in dezenten, mädchenhaften Farben wie Hellblau oder Rosé neben dezenten Orange- und Grüntönen gesehen. Immer noch schön, wie ich finde. Doch auf den Laufstegen sieht man die Models eher in einem kräftigen Rot oder Dunkelblau, häufig gespickt mit schwarzem Muster. Und das hat es in sich: Japanische Kirschblüten, 70er-Jahre-Prints mit Tischdeckenoptik, Jaquard, Rüsche, Spitze und Leder mit Blumenmuster zieren Kleider, Jacken und Hosenanzüge. Ich persönlich würde die zum Teil sehr dunkel und bieder wirkenden Stücke nicht zu den Favoriten meines Kleiderschranks küren. Da habe ich es dann doch lieber etwas leichter, romantischer und sommerlicher.

Meine Styling-Tipps

Das Flower-Power-Outfit Nummer eins ist nach wie vor ein trendiger Hippie-Look. Die Zauberkombi: Maxikleid, Römersandalen, Jeansweste und Blumenkranz. Doch auch in Jeans-Variationen kommen florale Prints perfekt zur Geltung. Das Schöne dabei: Man kann so gut wie nichts falsch machen. High Waist Jeans im 90er-Jahre-Stil mit kurzem, geblümten Crop-Top, Bandeau-Shirt mit lässiger Girlfriend-Hose oder umgekehrt eine florale Hose mit schlichtem Top und Jeansjacke können zu echten Hinguckern werden. Ihr müsst euch nur trauen, dann blüht euch ein Schwall an Komplimenten!

 

Exkurs Bikini: Was Blumenmuster bewirken

Zu guter Letzt ist Sommerzeit auch Badezeit und für Modefans eine echte Herausforderung, denn auch hier gibt es trendige Dos und Don’ts. Blumenmuster sind definitiv auch Highlights im Bademodensektor. Vor allem in der Retro-Variante mit hochgeschnittener Taillenpanty und Bandeau-Oberteil im 50er-Jahre-Stil werden Blüten aller Art in Szene gesetzt. Positiver Nebeneffekt: Grofle Musterungen schummeln automatisch eine größere Oberweite, die bunten Blumen lassen die Haut optisch gebräunter wirken.


Jeans: Mint&Berry 
Trench: Mint&Berry 
Pumps: Clarks
Tasche: Clarks 


FashionMonger

16 Comments

  1. Bei jungen Mädels und Frauen finde ich den Blumenschmuck im Haar auch ganz entzückend. Meine Tochter trug das auch zuweilen, mitunter dann mit zwei Knödeln/Dutts links und rechts und sah dann fast aus wie Frida Kahlo ;-)
    Nur wenn dann 50-jährige so rumlaufen finde ich es fast ein bißchen too much ^^
    Liebe Grüße
    Salvia von Liebstöckelschuh

  2. Hallo Özlem Abla,
    tolles Outfit. Schade dass du mir immer noch nicht geantwortet hast. Würde mich freuen wenn du mir eventuell zurückschreiben kannst.
    LG

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *