Meine Pro Fiber Erfahrung bei Andre Märtens

ProFiber-1828Ich habe das Gefühl, dass fast jede Woche ein neues Haarprodukt auf den Markt kommt. Gelegentlich trudeln dann auch bei mir Päckchen mit Produkten in den tollsten Verpackungen ein. Man kann sich gar nicht satt sehen. Sie sehen so toll aus und riechen so fruchtig. Ich kann gar nicht genug davon bekommen. Aber fragt mich dann mal jemand, was ich eigentlich für meine Haare benutze… Zähle ich einige Namen auf und merke, dass das immer nur die „neusten“ Produkte sind, die ich eigentlich in der Zeit nur teste. Habe ich irgendwann mal ein Shampoo oder einen Conditioner nachgekauft? Ich kann mich nicht daran erinnern.
Ich hatte mich schon daran gewöhnt, dass jedes Produkt so „eigentlich“ das selbe schafft mit meinen Haaren.

Bis ich bei André Märtens in seinem Salon in Berlin das Pro Fiber Treatment von  L’Oréal Professionnel bekommen habe…

ProFiber-1756 ProFiber-1781 ProFiber-1812 ProFiber-1829

Das Treatment

ProFiber-1874ProFiber-1891 ProFiber-1920Erst begutachtete André meine Haare und legte den Grad meiner Haarschädigung fest. Es gibt nämlich drei Linien für stark-, mittelstark- und leichtstrapaziertes Haar. Ich bekam die Restore-Linie empfohlen, da meine Haare mittelstark strapaziert waren.
Nun durfte mich zurücklehnen und genießen. Mit dem Shampoo wurde mein Haar gut gereinigt und für den nächsten Schritt vorbereitet.
Denn an dieser Stelle kommt der Clou. Die Haare wurden mit der Wundermaske mit dem Molekül APTYL 100 behandelt. Dieses Molekül lässt sich nämlich nicht so leicht rauswaschen und kann selbst nach Wochen wieder aufgeladen werden, indem man Zuhause die Re-Charge-Produkte verwendet. Daraufhin wird die Regenerate Maske aufgetragen und das Molekül APTYL 100 wird zum ersten Mal aktiviert. Später wurden die Produkte ausgewaschen und ich durfte weiter zum Styling.

ProFiber-2008 ProFiber-2016 ProFiber-2033Ich war schon super gespannt auf das Resultat. Allein die Erläuterungen zum Treatment waren so kompliziert, dass ich wirklich enttäuscht gewesen wäre, wenn ich keinen „WOW“-Effekt erleben dürfte.
Dann frisierte André meine Haare und benutzte keine Stylingprodukte, damit das Ergebnis nicht beeinflusst werden konnte.
Nachdem das Styling fertig war, durfte ich durch meine Haare gehen und bemerkte, wie weich meine Haare nun waren. Die kaputten Spitzen allein fühlten sich butterweich an, ich konnte mir das nicht erklären. Wie sahen meine Haare vorher aus und wie sehen sie jetzt aus?
Ich wusste nicht, ob das an André lag oder ob die Produkte wirklich der Burner waren.

ProFiber-2050 ProFiber-2066

Dann hatte meine Testphase während ich verreist war. Die einzigen Haarprodukte für „unter der Dusche“ waren von Pro Fiber. Ich benutzte das Shampoo und den Conditioner jeden Tag. Und alle zwei bis drei Wochen nutzte ich das Re-Charge Produkt. Ich muss sagen, meine Haare fühlten sich immer gut an, sie sahen gesund aus und sie rochen so traumhaft.

Wenn mich diesmal jemand fragen sollte, was ich für meine Haare nehme, habe ich definitiv meine Antwort. Ich werde nämlich das erste Mal meine Haarpflegeprodukte nachkaufen müssen. Ein super tolles Ergebnis nicht nur im Salon, sondern auch Zuhause.

ProFiber-2121


Dieser Beitragt wurde von L´Oréal Professionnel unterstützt. Ich wurde bei meiner Meinung nicht beeinflusst.

 

 

6 Comments

    • Hey Nesli,
      du sagst, dass was ich denke! Ich hatte das Gefühl nachdem Treatment, ich hätte einen neuen Schnitt und Farbe bekommen.
      Im Endeffekt war es wirklich nur die Pflege <3
      Tolles Zeug!

      LG, Özi

  1. Hallo, hätte mal eine Frage. Nimm auch die Produkte von loreal pro fiber, ist das normal dass das Shampo nicht schäumt???

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.